AngeboteTop ProdukteHotline: +49(0)5652 / 92 900 75Anmelden

9.90 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand


[GR 010]

Feenixx-Poster \"Curiosity Cabinet\"
"Kabinette" mit Kuriositäten der Natur waren die Vorläufer der heutigen naturwissenschaftlichen Museen.
Die ersten Kabinette dieser Art entstanden um 1500 im Italien der Renaissance und wurden schnell überall in Europa beliebt.

Albertus Seba (1665-1736), ein holländischer Apotheker, besaß zu seiner Zeit eine der wertvollsten Sammlungen von Natur-Kuriositäten in Europa.
Schon früh begann Seba, eine Sammlung von „Naturalien“ anzulegen.
Amsterdam war eine Metropole des Überseehandels und daher besonders dafür geeignet, eine solche Kollektion zusammenzutragen. Häufig trafen Schiffe mit Waren aus fernen Erdregionen ein.
Zu seinem umfangreichen Kundenkreis gehörten zahlreiche Seeleute, deren Krankheiten und Erschöpfungszustände nach monatelanger Fahrt er behandelte, oft schon bevor sie von Bord gegangen waren. Er fragte nach interessanten Objekten, die sie als Kuriositäten mitgebracht hatten - ausgestopfte oder in Alkohol eingelegte Tiere, Muschelschalen oder Schmetterlinge, Wurzeln und Früchte..., die er dann kaufte.

Dabei wurden Tiere und Pflanzen nicht mehr willkürlich zusammengestellt, sondern nach ihrer äußeren Erscheinung geordnet.
Aus der vergleichenden Betrachtung ergab sich die Frage nach der jeweiligen Funktion, nach der Lebensweise von Tieren und Pflanzen – eine bisher ungewohnte Sichtweise.
Den Weg zu dieser neuen Art der Betrachtung hatte kurz zuvor Marie Sibylla Merian gewiesen, die 1699 nach Surinam war, um dort Insekten zu beobachten und zu zeichnen.

Seine erste Sammlung verkaufte er an den russischen Zaren Peter den Großen, der damit das russische Museum für Naturgeschichte gründete.
Stücke von Sebas späterer Sammlung befinden sich heute im Besitz des Zoologischen Museums Amsterdam, des Britischen Museums im London und des Naturhistorischen Museums in Stockholm.

Zeit seines Lebens beauftragte Seba Künstler, die die Sammlungsstücke seines Kabinetts so lebendig wie möglich zeichnen sollten.
Zu seinen Lebzeiten erschienen zwei Bücher (1734 und 1735, 1 Jahr vor seinem Tod). Im Jahre 1765 – 30 Jahre nach seinem Tod – erschien das letzte seiner Bücher. Sämtliche Abbildungen dieses Posters sind aus diesem Buch (Seba´s „Thesaurus“).

Das englischsprachige Poster ist somit auch eine Würdigung an die Anfänge der modernen Biologie.
Es stammt aus dem bekannten amerikanischen Verlag "Feenixx Publishing, Inc.", der sich auf "content-intensive posters" spezialisiert hat.
In haushaltsüblichen Mengen ist es in Deutschland nur bei uns im "Wissenladen" erhältlich!

Lieferumfang:
Größe ca. 61 x 91 cm,
Farbdruck auf 150g Papier, Lieferung gerollt
Bewertungen
Sprachen
german English
Währungen