AngeboteTop ProdukteHotline: +49(0)5652 / 92 900 75Anmelden

7.50 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand


[FP 710]

Astro-Poster \"Planet Venus\"
Die Venus ist nach dem Monde das hellste Objekt am Dämmerungs- und Nachthimmel.

Auf diesem Poster erfahren Sie mehr über den Schwesterplaneten unserer Erde:
wie die Venus aufgebaut ist, warum sie Morgen- und Abendstern zugleich ist, wann sie von der Erde aus sichtbar ist, welche Raumsonden sie besucht haben, wie es auf der Oberfläche aussieht...

In einer Höhe von 50-70 Km ist die Venus von einer dicken, durchgängig geschlossenen Wolkendecke umgeben. Diese Wolken bestehen hauptsächlich aus kleinen Schwefelsäuretröpfchen und bewegen sich mit eine Geschwindigkeit von etwa 360 Km/h in Rotationsrichtung um den Planeten.
Aber das ist ja noch gar nichts gegen die äußere Wolkenschicht: sie rotiert etwa 60-mal schneller als die Venus selbst. Man sprich hier auch von „Superrotation.

In der Vergangenheit hat Vulkanismus eine Rolle bei der Gestaltung der Venusoberfläche gespielt. Zeugnis davon legen weit über 50.000 vulkanische Erhebungen ab.
Für einen aktiven Vulkanismus gibt es allerdings keine Hinweise.
Zu den größte Vertretern zählt der 4.500 m hohe Theia Mons mit einem Basisdurchmesser von 700 Km und der Maat Mons mit einer Höhe von 8.000 m und einem Basisdurchmesser von 200 Km.
Den größten Vulkan in unserem Sonnensystem hat jedoch der Mars mit seinem Olympus Mons, der sich 26,4 Km über die Umgebung des nördlichen Tieflands erhebt.

Da die Venus das hellste sternartige Objekt am Firmament ist, hat sie wohl seit Anbeginn der Kulturgeschichte eine tragende Rolle in der Astronomie, aber auch in der Mythologie und der Astrologie gespielt.
In Ägypten wurde sie mit Isis, in Babylon mit Ischtar, der Göttin der Liebe und des Krieges, verbunden. In Griechenland ordnete man dem Planeten der Aphrodite zu. Bei den Germanen der Göttin Freyja.

Format DIN A 1 (594 x 841 mm).
Farbdruck auf schwerem, umweltfreundlichen 210g-Papier,
mit Mattlack beschichtet. Copyright © 1999.

Zum Weiterlesen und Schmökern empfehlen wir das neue Buch der Wissenschaftsautorin Dava Sobel: Die Planeten
Bewertungen
Sprachen
german English
Währungen