AngeboteTop ProdukteHotline: +49(0)5652 / 92 900 75Anmelden

15.00 € inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand


[GR 605]

GW-Poster \"Die Bücher der Bibel\"
Dieses informative Poster ist in vier Abteilungen gegliedert:
das Alte Testament,
das Neue Testament,
die Apokryphen und
die Propheten.

In 19 Büchern wird das Alte Testament behandelt.
Jedes Buch wird inhaltlich kurz vorgestelt.
U.a. sind das:
Die Bücher Moses 1 – 5 (Die Schöpfung, der Auszug, die Levitengesetze, Zählung des Volkes, Wiederholung des Gesetzes),
Das Buch Ruth oder die Sprüche Salomons.

Das Neue Testament wird gebildet durch die Bücher Mätthäus, Markus, Lukas und Johannis.
Auch sie werden inhaltlich kurz vorgestellt.
Das Leben des Jesu wird gezeigt.
Ebenso werden die Episteln und die Offenbarung des St. Johannis besprochen.

In alten Bibeln sind die Apokryphen (grichisch: „verborgene Schriften“) noch enthalten und stehen zwischen dem Alten und dem Neuen Testament.
Wir erfahren etwas über das „Buch Judith“, zum 1. und 2. „Buch der Maccabäer“ oder „von Bel zu Babel“.

In der letzten Abteilung werden in Stichworten die Vorhersagen einzelner Propheten beschrieben.

Über das „Buch Judith“

Verärgert wegen mangelnder Unterstützung in einem – siegreich beendeten – Krieg sendet der assyrische König Nebukadnezar seinen Oberbefehlshaber Holofernes mit einem gewaltigen Heer gegen die Länder des Westens. Alle Länder sollten erobert und bestraft werden.

Auch Betulia (Der Name Betulia (Βαιτυλουα) bezeichnet einen Ort in Israel, der nur aus dem „Buch Judith“ bekannt ist. Topografisch ist Betulia nicht zu lokalisieren; es handelt sich vielmehr um einen für die Juditherzählung konstruierten, fiktiven Ort) wird belagert.

Als ein letztes Ultimatum für die Stadt ausläuft, ersinnt Judith einen Plan zur Rettung der Stadt und ihres Volkes.
Sie schmückte sich aufs Herrlichste und ging mit ihrer Magd ins assyrische Lager.
Hier angekommen erregte sie durch ihre Schönheit großes Aufsehen und wurde sogleich zu Holofernes geführt.
Sie erhielt die Freiheit, im assyrischen Lager aus- und einzugehen.
Bei einem Mahl dann am 40. Tag der Belagerung, welches ihr zu Ehren gegeben wurde, wurde Holofernes so sehr betrunken, dass Judith, die mit ihm allein gelassen worden war, ihm mit seinem eigenen Schwert das Haupt abschlagen konnte.

Die Szene der Enthauptung des Holofernes war ein sehr beliebtes Thema in der abendländischen Kunst und wurde – um nur die bekanntesten Beispiele zu nennen – unter anderen von Donatello, Caravaggio, Botticelli, Lucas Cranach, Paolo Veronese, Bartolomeo Manfredi, Peter Paul Rubens und Gustav Klimt dargestellt.

Format: 70 x 100 cm,
einfach laminiert
Bewertungen
Sprachen
german English
Währungen