AngeboteTop ProdukteHotline: +49(0)5652 / 92 900 75Anmelden

9.00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand


[FP 583]

Bio-Poster \"VÖGEL auf dem LAND\"
Das Poster zeigt bekanntere und weniger bekannte Vogelarten, die in Mitteleuropa heimisch sind.
Die meisten der abgebildeten Vögel sind relativ klein und schwierig zu beobachten, daher hört man sie eher als dass man sie sieht

Viele der Vögel tragen zur Verbreitung von Bäumen, Stäucher und anderen Pflanzen bei, in Mitteleuropa betrifft das vor allem Stiel- und Traubeneiche, aber auch Buchen und Hasel.
Solche durch Eichelhäher begründete Baumbestände werden in der Forstwirtschaft als „Hähersaaten“ bezeichnet

Auf diesem Poster sind nicht alle häufigen in Deutschland heimischen Singvögel abgebildet, welche beispielsweise auf den Postern "Einheimische Gartenvögel" und "Vögel in den Gärten und Parks" zu sehen sind. So fehlen hier die Kohlmeise, die Amsel, der Gimpel und das Rotkehlchen.

Der abgebildete Gelbspötter ist übrigens einer der wenigen, der ein fremdes Kuckucksei erkenen kann.
Das wift er dann gleich aus dem Nest.
Im Mittelalter glaubte mancher, dass der Anblick der gelben Unterseite des Vogels die Gelbsucht heilen würde.

Die Nachtigall.
Am bekanntesten ist sie durch die Zeile „Es war die Nachtigall und nicht die Lerche“ aus Shakespeares Romeo und Julia geworden.
Daneben gibt es jedoch noch eine Fülle von Dichtern, die diesem Vogel ein Gedicht, ein Märchen oder ein Lied gewidmet haben.
In den Volkstraditionen kündigt die Nachtigall den Frühling an, es ist der Vogel des Monats Mai, aber sie ist auch und besonders das Symbol der Liebe.

Mit Liebe zum Detail jedenfalls gezeichnet, angesprochen auf Deutsch, Latein, Englisch und Französisch, ist dieses Poster eine Augenweide für den interessierten Vogelbeobachter.
Aber auch andere dürfen es kaufen.

Maße: 60 x 90 cm,
Kunstdruck auf 230 gr. schwerem Papier(m2),
doppelt laminiert
Bewertungen
Sprachen
german English
Währungen